6 Fakten für eine glasklare Positionierung!

6 Fakten für eine glasklare Positionierung!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
Wenn ich heute so auf den Social-Media Kanälen herumschaue und verschiedene Profile entdecke, die zwar in der Biografie eine Tätigkeit aufweisen, aber im Profil selbst ich etwas total anderes finde, frage ich mich wie können diese Menschen erfolgreich sein? Gar nicht, zumindest nicht mit einem Online-Business und das ist FAKT!
 

Viel zu viele haben diesen sogenannten „BAUCHLADEN“. Sie können viel, meist zu viel und bieten von allem ein bisschen an, aber nicht wirklich etwas zu 100% obwohl sie wirklich richtig gut darin sind. Ich weiß, Positionierung klingt wie so ein neumodisches Wort aus der Unternehmensberatung und ich möchte Dich eigentlich auch überhaupt nicht langweilen mit diesem Marketingblabla. Eins ist aber sicher, ohne Positionierung bringt Dein ganzes Marketing nichts und Du wirst unnötiges Geld und Zeit verschwenden.  

Kommen wir mal zum Thema. Mit Deiner Positionierung sagst Du, wo Deine Position im Marktumfeld ist, wer Du bist und wer Du eben auch nicht bist. Dir muss auch bewusst sein, dass eine Positionierung nicht nur mit Deinem Business zusammen hängt, sondern mit ganz vielem. Z.B. mit Deinen Mitarbeitern, mit dem Verkaufen, mit dem Geld, mit dem Marketing und Deiner Kommunikation, mit Deinem Partner, mit Deinen Kindern usw. Wieso fragst Du Dich? Wenn Du genau weißt wofür Du stehst, kannst Du das Business führen und somit eine glückliche und unabhängige Zukunft führen. Und wenn Du nicht weißt, wofür Du genau stehst, woher sollen es dann die anderen wissen?

Ich könnte Dir jetzt natürlich die absoluten Vorteile einer guten Positionierung aufzählen, aber ich glaube das brauche ich nicht, jeder weiß, dass wenn man gut positioniert ist, auch gutes Geld damit verdienen kann. Also kommen wir jetzt zu den Fakten

Die besten Ideen kommen mir, wenn ich mir vorstelle, ich bin mein eigener Kunde"

Charles Lazarus

Frage Dich:

  1. Wer bist Du

Setze Dich einmal mit Dir auseinander. Wer bist Du als Mensch, was sind Deine Stärken, bist Du leise oder laut, bist Du nett oder auch mal frech, bist Du eine Rampensau oder eher schüchtern? Was kannst Du besonders gut? Wie ist Dein Charakter? Ich habe das ehrlich gesagt auch erst lernen müssen. Ich hab mein Online-Business aufgebaut und konnte so unglaublich viel und ich war fest davon überzeugt, dass ich genau dieses eine Thema machen wollte, ich hab Gas gegeben, Marketing gemacht, Mini-Kurse, Challenge usw. Es kam niemand. Keiner wollte mit mir ein Gespräch! Ich war mega frustriert merkte aber auch, dass ich innerlich mit angezogener Handbremse fuhr…..kennt Ihr das, wenn man Gas gibt und kommt nicht von der Stelle? Genau so fühlte es sich an. Ich hab irgendwann meinem Mentor mein Leid geklagt und war total unzufrieden mit dem bisherigen Ergebnis…..der schaute mich nur an und sagte: Katja jetzt komm halt endlich mal in die Puschen und geh noch einmal in Dich und schau „WER BIST DU und WEM MÖCHTEST DU HELFEN? Wischiwaschi wollen die Leute nicht und wenn Du schon nicht weißt was Du anbieten möchtest, woher sollen es die anderen dann wissen?

  1. Warum tust Du was Du tust?

Hier geht es darum was Dich antreibt! Wofür stehst Du und wie bist Du dahingekommen, wo Du jetzt bist. Was hast Du erlebt, damit Du diese Expertise weitergeben willst. Dessen sollst und musst Du Dir absolut bewusst sein und wenn Du das weißt ist weiter wichtig, dass Du genau darin arbeitest, aber auch Dinge ausprobierst, die Dir vielleicht erst einmal nicht so liegen wie z.B. Marketing. Alles ist lernbar mit Übung und Marketing gehört eben zu einem Online-Business dazu. 

  1. Wen sprichst Du an?

Meine oberste Priorität lautet Hier: Bitte niemals „Everybodys Darling“ sein. Ganz wichtig. Mach Dir keinen Kopf darum wen Du eventuell verprellen könntest oder wen Du vielleicht nervst mit Deinem ganzen Marketing. Hier ist wichtig – wen sprichst Du an. Wer ist Deine Zielgruppe. Kreiere Dir einen Avatar und male in Dir aus, sogar was er nachts trägt beim Schlafen und dies ist nicht als Witz gemeint. Hier ist Fakt Nr.1 ebenfalls ganz wichtig, denn Du spiegelst wieder mit welchen Menschen Du zusammenarbeiten möchtest. Du musst über Deinen Avatar wissen, welche Zeitschrift er liest, welchen Personen erfolgt. Wie ist er gekleidet, eher der sportliche Typ oder der Business-Typ. Macht er Sport oder ist er eher bequem. Lebt er gesund oder eher genüsslich. Jaaa, das nennt man die Avatar-Ergründung und genau diese Personen sprichst Du an und genau diese Personen kommen dann auch zu Dir. Du musst herausfinden welcher Zielgruppentyp zu Dir passt und Du ansprichst, denn es ist ja sinnlos wenn Du nach A tendierst und Deine Zielgruppe nach B+C!

  1. Wie funktionierts?

Als allererstes musst Du Dir im Klaren sein, wie Dein Fundament aussieht. Gehe in Dich und frag Dich was Deine Visionen sind, Deine Zukunftsträume und wie Du leben möchtest und dann kannst Du überlegen, wie Du mit Deinen Kunden zusammenarbeiten möchtest. Wie Dein Angebot aussieht. Ob es hochpreisig im Premiumbereich sein soll, oder eher im Tiefpreissektor.  Hochpreis-Sektor + Funnel und Tiefpreis-Sektor + Funnel kannst Du niemals mischen. Du musst Dich für eine Strategie entscheiden und wenn Du diese gefunden hast, dann bleib dabei und sei kein Springer. Denn dies machen viele wenn es anfangs nicht gleich so läuft, dann schauen sie danach ob sie nicht doch ein günstigeres Angebot machen usw. Lass es bleiben und bleib bei Deinem Angebot und hab GEDULD! Stell Dir vor Marketing ist wie backen. Es gibt ein genaues Rezept an das man sich halten muss, damit der Kuchen aufgeht. Wenn Du zu viel davon und zu wenig davon nimmst, klappt das nicht!

Wenn Du das richtige Rezept brauchst melde Dich bei mir. Ich kann weiterhelfen.

  1. Was möchtest Du anbieten?

Überlege Dir welches Resultat Deine Kunden mit Deiner Hilfe oder Deinem Angebot erzielen! Hol Deine Zielgruppe bei ihrem Schmerz ab und biete genau das an, was sie brauchen.

  1. Welchen Wert schaffst Du?

Überlege Dir, was ist Dein Mehrwert, Dein genaues Ergebnis. Wie fühlt es sich für Deinen Kunden an, wenn er mit Dir arbeitet. Weiter ist aber auch wichtig, welchen Wert und welche Möglichkeit schaffst Du für Dich, wenn Du mit vielen tollen und einzigartigen Kunden zusammenarbeiten kannst und darfst. Dein Angebot muss einen Wert haben, wenn das nicht so ist, wird keiner kommen.

„Der Mehrwert, der zurückfließt, wenn wir Dinge von uns preisgeben, ist so groß, dass die meisten Leute die Erfahrung machen, dass sich das lohnt. “

Michael Seemann

Liebe Erfolgsfrau Du siehst also es ist wichtig sich optimal zu positionieren um Erfolg zu haben. Arbeite an Deiner Kommunikation nach außen, sei präsent, sei aktiv, zeig Deiner Zielgruppe was Du zu bieten hast, verdeutliche Deinen Mehrwert und sei absolut ehrlich zu Dir selbst.

Wenn Du Unterstützung dabei suchst, vereinbare einen kostenlosen Termin mit mir. Gemeinsam schauen wir nach Deinem Erfolg!

 

Herzliche Grüße

Deine Katja

 

Werde Erfolgsfrau mit Deinem Business!

Als Frau selbstbewusst und erfolgreich im Business!

Herzlich Willkommen in meiner Facebook-Gruppe.

Hier wirst Du Menschen treffen, die die gleiche Vision haben, nämlich den Traum von einem eigenen, unabhängigen und erfolgreichem Business. Du wirst wertvolle Tipps Rund um das Thema Online-Business, Selbstbewusstsein, Präzenz, Marketing und Freier-Redner erhalten. Mein Team und ich werden Euch mit Live-Videos, Mini-Seminaren und Challenges unterstützen und motivieren.

Nutze jetzt die Chance und sei dabei!